Kindernähkurs: Mit der Nähmaschine zu mehr Selbstbewusstsein

Schon lange waren Dennis Bevensee die mangelnden Kinderangebote für finanzschwache Familien ein Dorn im Auge. „Zwar gibt es in Neumünter ein paar Aktivitäten aber oft nicht für kleines Geld und so werden finanziell schlechter gestellte Familien leider ausgeschlossen“, erklärt der Geschäftsführer von Miete dein Fach. Er selbst hat schon Arbeitslosengeld 2 bezogen und weiß wie schwer es ist seinen Kindern mit wenig Geld etwas zu ermöglichen.
Daher bietet er mit seinem Team seit Anfang Juni Nähkurse zum Selbstkostenpreis an. „Für die Kinder ist es wichtig ein Handwerk zu lernen, es stärkt ihr Selbstbewusstsein, fördert die Kreativität und Motorik“ erzählt er. Denn auch ihm hat dies schon geholfen. Er hat die Erfahrung gemacht, dass er beim Handwerken abschalten kann und auch an der Nähmaschine ist es egal, ob jemand arm oder reich ist. Es kommt nur auf die eigene Vorstellungskraft an.
Die monatlichen Kurse kosten 30 Euro. Damit werden die Materialkosten gedeckt. Es gibt dann vier Termine an denen bis zu sieben Kinder im Alter zwischen 7-14 Jahren in zwei Stunden lernen wie sie eine Nähmaschine bedienen, verschiedene Nähte durchführen und sich selbst etwas Schönes nähen können.
Was da entsteht – kann sich sehen lassen: „Die Kinder gehen hier mit ihren eigenen Kissenbezügen, Röcken, Kleidern und Turnbeuteln heraus“, freut sich Dennis Bevensee. „Wir haben eine enorme Resonanz erfahren und bereits viele Voranmeldungen.“ Unterstützung hat er durch die Nähhelferin Iris Clasen. Sie hilft ihm bei diesem ehrenamtlichen Angebot. Ihr gefällt nicht nur, dass sie ihr Wissen an die jungen Kreativen weitergeben kann sondern auch, dass das Angebot Mädchen und Jungen nutzen. Aber eine Bitte hat sie noch: „Wir haben viele Materialspenden erhalten, dennoch brauchen wir noch einige Nähmaschinen und würden uns über Spenden freuen.“ Wer das Angebot unterstützen möchte, kann dies direkt im Geschäft oder unter paypal – info@mietedeinfach.de tun. Das Team freut sich über jede Spende und hofft so noch viele Kindernähkurse durchführen zu können.