Loop doch nich jümmers weg

Am 11. Januar 2019 um 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr // Theater // Studio-Theater der Niederdeutschen Bühne Neumünster in Neumünster // Eintritt


Pastor Eberhard Bornemann ist mit der eher mittelmäßigen Schauspielerin Dorothea verheiratet. Beide werden argwöhnisch von der Kirchenvorstandsdame Fräulein Almuth beäugt. Dann gibt es noch das freche Dienstmädchen Ida, das immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat. Es entwickelt sich eine Verwechslungskomödie, an der der Marine-Soldat Uwe Kroll, ein entlaufener Häftling, der Oberkirchenrat, ein Ersatz-Pfarrer und ein Wachtmeister teilhaben. Am Ende sind fünf Pfarrer im Pfarrhaus versammelt, drei echte und zwei unechte…
Loop doch nich jümmers weg wird in dieser Spielzeit zurecht in der Reihe NBN-Classics gespielt, da diese aus den 1940er Jahren stammende Komödie ein wahrer Klassiker des britischen Humors ist und bei der NBN inzwischen das dritte Mal inszeniert wird – dieses Mal von dem Ohnsorg-Regisseur Frank Grupe.
Regie und Bühnenbild: Frank Grupe
Darsteller:
IDA, ein Dienstmädchen Anna Lena Graff
FRÄULEIN ALMUTH Annett Schnoor
EBERHARD BORNEMANN, Pfarrer Jürgen Göttsche
DOROTHEA, seine Frau Claudia Siemsen
UWE KROLL, Bootsmannsmaat d.R. Jürgen Goldkamp
EIN MANN Wilfried Toelstede
GREGOR MICHAELIS, Oberkirchenrat Wolfgang Reimer
PFARRER BERTZBACH Norbert Spilok
WACHTMEISTER PREUß Joachim Schröder
ab 12,50 €, 6 € für Schüler und Studenten